Vegane Eis-Torte mit weißer Schokolade und Kokos

Vegane weiße Schokotorte mit Kokosnussraspel und Ananasstückchen

Für diesen Karbiktraum benötigen wir

200 g weiße Schokolade (Reismilch)

200 g Weizenmehl

200 ml Ananassaft (aus der Dose)

1 Dose Ananasstücken (ca 360 g)

200 g Kokos-Raspel

150 ml Rapsöl

100 g Zucker

100 ml Vanille-Sojamilch oder Kokosnussmilch

100 ml Wasser (lauwarm)

1 Päckchen Vanillezucker (wenn man die Kokosnussmilch verwendet)

1 Päckchen Backpulver oder 1 Teelöffel Natron mit dem Saft einer halben Zitrone

 

Als erstes eine Tafel vegane weiße Schokolade (100g) im Wasserbad schmelzen und mit den trockenen Zutaten vermengen. Nun nach und nach die flüssigen Zutaten hinzugeben und die Ananasstückchen als letztes in den Teig unterrühren.

Nun alles in eine gut eingefette oder mit Backpapier eingelegte Backform (26 cm) gießen und bei 150 ° C Grad 60 min bei Ober-und Unterhitze auf unterer Schiene backen.

 

Für die Kuvertüre 100 g weiße Reismilch-Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf den abgekühlten Kuchen gießen mit Kokosraspel verzieren und für 2 Std ins Gefrierfach stellen.

 

2 thoughts on “Vegane Eis-Torte mit weißer Schokolade und Kokos

  1. Diese Torte sollte man wirklich am besten gut gekühlt probieren.Ist somit die Torte für den Sommer,die aber bestimmt auch im Winter sehr lecker ist.Auch nach 5 Tagen noch total lecker.Wird auf alle Fälle wieder einmal bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.